Zielgruppen

In anforderungsreichen Aufgabenfeldern beweist dieser MAS seinen Nutzen.

Wer sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer,
für die dieser MAS entwickelt wurde?

Die Teilnehmenden arbeiten erfolgreich in wichtigen Bereichen im Marketing und Business Development. Auf diesem Weg haben sie sich einen gut nutzbaren Erfahrungsschatz aufgebaut. Sie greifen auf eine starke Erst-ausbildung meist an einer Hochschule zurück – in der jedoch das Business Development und das modernen Marketing eher selten die Hauptthemen ausmachten.

Mit der Zunahme der Bedeutung und des Umfangs der eigenen Aufgaben wächst zwangsläufig ihre Komplexität. Der Bedarf an Koordination, an Abstimmung und an Optimierung des Zusammenwirkens steigt überproportional. Problemlösungen  und grössere Projekte müssen agiler, vernetzter und qualitativ anspruchsvoller geführt werden.

Der Digitalisierungsschub mit seinen vielfältigen Auswirkungen auf alle markt- und kundenorientierten Prozesse bringt neue Handlungsspielräume, ist aber auch ein weiterer Treiber von Komplexität.

Diese Dynamik macht an sich den Reiz aus, umfassendere Funktionen im Marketing und Business Development auszufüllen oder anzustreben. Sie schärft bei den Teilnehmenden auch die Bereitschaft, nach einer zukunftsfähigen und umfassenden Erweiterung der fachlichen und der Managementkompetenz in Marketing und Business Development Ausschau zu halten.

Die Teilnehmenden erleben, dass diejenigen im Vorteil sind, die je nach Problemstellung auf ein immer wieder neu zusammenstellbares Portfolio an Marketing- und Business Development-Kenntnissen und an Anwendungserfahrungen zurückgreifen können.

Ein systematisch aufgebauter, konzeptionell starker und auf erneuernde Praxisgestaltung bezogener universitärer Weiterbildungsstudiengang bietet eine exzellente Möglichkeit, sich dieses Wissen und Know-how anzueignen.


Der MAS bringt weiter – mit strategisch abgestütztem Vorgehen
und mit Anregungen für die erneuernde Praxisgestaltung.

Seit dem Start dieses MAS hat das Leitungsteam dieses Szenario vor Augen. Es hat mit diesem MAS einen kompakten und sorgfältig gestalteten Weiterbildungsstudiengang an der Universität Basel geschaffen und kontinuierlich weiterentwickelt.

Dieser MAS ist kein Training mit Wirkung für den kurzen Zeitraum. Sein Ziel greift weiter: Den Teilnehmenden ein auch längerfristig nutzbares Repertoire an Marketing- und Business Development-Kenntnissen und Know-how an die Hand zu geben.

Ziel ist die Förderung und Stärkung der Fähigkeiten, auch in Zukunft die eigenen Ideen mit Substanz zu füllen, eng gekoppelt mit den Strategien des Business Development und mit der Übersetzung in zu verändernde Leistungs- und Marketingprozesse – angeregt durch ein gutes Verstehen des Chancenpotentials in einer sich ständig bewegenden Marketing-Landschaft. So kommen die Teilnehmenden wirklich weiter.


Voraussetzungen für die Aufnahme

Bachelor oder Masterabschluss einer Fachhochschule oder Universität (unabhängig von der Fachrichtung) oder ein äquivalenter Bildungs- und Berufsweg.

Zusätzlich wird eine mehr als dreijährige Berufserfahrung in Marketingfunktionen oder markt- und kundenorientierten Bereichen erwartet, verbunden mit einer ansprechenden Fach- und Leitungsverantwortung. Relevant für einen optimalen «Lernertrag» aus diesem MAS sind die Bereitschaft und Möglichkeit, für die Laufzeit des MAS mit genügend Zeit in einen kontinuierlichen und konzentrierten Lernprozess einzusteigen.